Neubau Servicezentrum Theresienwiese, München

Das Gebäude dient für die Zeit des Oktoberfestbetriebs als temporärer Standort für Polizei, Feuerwehr, BRK und KVR, Abteilungen des Tourismusamts sowie der SWM sind ganzjährige Nutzer. Öffentlich zugängliche Gebäudeteile sind durch eine robuste, geschlossene Kupferhaut geschützt, die bei Bedarf teilweise geöffnet wird.

Auftraggeber
Landeshauptstadt München Baureferat Hochbau

Bauzeit
2003 bis 2004

Leistung
Projektsteuerung nach § 205 AHO
Handlungsbereiche C, D; Projektstufen 2 bis 5

Fotos: © Werner Huthmacher